Reframing

Hier entstehen neue Sichtweisen auf das Geschehen. Die Auffassung von Realität/Wirklichkeit der Klientin/des Klienten wird erweitert und bisheriges Verhalten kann verändert werden.

„Realität ist nicht einfach so da, sondern muss vom Beobachter erzeugt werden.“ (Immanuel Kant)

Selbsterfahrung

Oftmals kommunizieren Menschen nicht bewusst. Unsere Bedürfnisse und Gefühle sind uns oft nicht klar. In dieser Sequenz wird bisheriges und generalisiertes Denken hinterfragt und verändert, was der Klientin/dem Klienten erweiterte Handlungsalternativen bietet.

Selbstbild

Prozesse der Auseinandersetzung und Bewertung meiner Selbstwahrnehmung. Fragen wie „Wie sehe ich mich?“, „Wie verstehe ich mich?“ und „Akzeptiere ich mich mit den hellen und dunklen Seiten in mir?“ stehen hierbei im Vordergrund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.